Fellfit, der Hundesalon

Inhaber: Olaf Vitense

Ausbildung zum Hundefriseur / Groomer werden bei Fellfit in Norderstedt


In meinem ersten Berufsleben habe ich 22 Jahre lang sowohl Mitarbeiter und Auszubildende ausgebildet. Also war es na liegend, auch in meinem neuen Tätigkeitsbereich die Ausbildung zum Hundefriseur anzubieten. Bei mir lernen Sie alles, was sie handwerklich im täglichen Geschäft als Hundefriseur an Know-how und Fähigkeiten brauchen. Neben dem Frisieren von Hunden kann ich die Ausbildung aufgrund meiner früheren Tätigkeit als Banker in leitenden Funktion (ich habe übrigens sogar die "Ausbildung der Ausbilder" Qualifikation) natürlich auch auf andere Bereiche erweitern, die für die Führung eines Hundesalons notwendig sind. So kann auf Wunsch des Azubis beispielsweise auch die Erstellung des Internet-Auftritts auf einem ähnlichen Niveau wie dem meinen ein Thema bei der Ausbildung sein. Und selbstverständlich gibt es auch neben dem Frisieren von Hunden weitere Möglichkeiten, etwas in dem stetig wachsenden Markt für Haustiere, der inzwischen über 5 Milliarden € im Jahr ausmacht und im Jahr 2020 einen Zwachs von ca. 15 % bei den bellenden Vierbeinern zu verzeichnen hatte zu verdienen.  Bei Interesse verrate ich da natürlich auch einige Wege und Ideen, wie man sich mit wenig Risiko auf mehreren Standbeinen am Markt positionieren kann... Weiterhin werde ich auch auf die Fallstricke hinweisen, auf die man als Gründer häufig mal hereinfällt und die sehr teuer und gerade in der Gründungsphase sehr schmerzlich sein können. Ich kenne zwar auch nicht jede Fallgrube, aber wenn man ein paar auslässt, spart das schon richtig Geld... :-)


Das Konzept der Ausbildung im Hundesalon Fellfit sieht wie folgt aus: 

15 Tage, die in einem Zeitfenster von 90 Tagen genutzt werden sollten sind für  Schnitttechniken, trimmen, Arbeitsmaterialien nutzen, wie bade und föne ich einen Hund und ähnliche Basistätigkeiten in einem Hundesalon vorgesehen. Hierbei wird in der Ausbildung eine Kombination von Zuschauen bei der Pflege von Kundenhunden und selber machen bei ausgewählten Hunden zum Einsatz kommen. Mit der Kombination von machen und zusehen haben Sie den Vorteil, gleich auch etwas über effektive Arbeitstechniken etc. zu lernen, die bei der Führung eines Hundesalons oder eines mobilen Service von entscheidender Bedeutung sind. Denn 3 Stunden einen Hund zu pflegen bedeutet am Ende des Tages einen leeren Teller oder einen extrem langen Arbeitstag. Außerdem sind ihre Kundenhunde nach so einer langen Zeit auf dem Tisch wahrscheinlich extrem gestresst… Und die Kunden wahrscheinlich auch…Weiterhin lege ich Wert darauf, dass sie verschiedene Arbeitstechniken kennen lernen und sich daraus den für Sie passenden Stil aussuchen und entwickeln können.

An 3 der 15 Ausbildungstage kann dann jeweils für 2 Stunden pro Tag mein Know-how beim Internetseitenbau, Erstellen von Investitionsplänen, Meldepflichten bei Behörden und Finanzämtern, Empfehlung für den Aufbau der Buchführung, Marketing und Terminmanagement, sinnvolle und risikolose zusätzliche Verdienstmöglichkeiten, Auswahl von sinnvollen Partnern für die Beschaffung von Arbeitsmaterialien und Pflege des Gerätes sowie die Ausrichtung des Geschäftes generell auf bestimmte Produktgruppen genutzt werden. 

Dieses gilt selbstverständlich nur als Empfehlungen. Jeder hat seinen eigenen Stil, wie sie oder er seinen Hundesalon oder seinen mobilen Service ausrichten möchte und meine Tipps in dieser Richtung sollten dann auch nur als Idee oder Anregung verstanden werden.

Selbstverständlich kann ich Ihnen die Ausbildung im Hundesalon Fellfit auch persönlich präsentieren und sie dadurch gegebenenfalls auch bestärken, das Ergreifen dieses schönen und bezüglich der Belastung sehr gut steuerbaren Berufes zu erwägen. Mein Angebot wird aber sicher aufgrund meiner wirtschaftlichen Vorbildung von anderen Offerten der Ausbildungsbetriebe in dieser Branche abweichen.  Bei meinem Angebot denke ich aber, dass anders besser ist… Ich bin sicher, Ihnen mit meinem Konzept ein sehr gutes Rüstzeug vermitteln zu können, um mit einem mobilen Service wie meine erste Auszubildende es plant oder einem eigenen Salon wie es meine zweite anstrebt und die dritte bereits umgesetzt hat am Markt bestehen zu können.

Und einige Tipps sparen mehr Geld, als die Ausbildung bei mir kostet....(die Lektion musste ich leider selbst lernen und bezahlen..).

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten kann bei mir immer nur eine Ausbildung zeitgleich stattfinden. Und ich beabsichtige, auch nicht mehr als drei Ausbildungen pro Jahr anzubieten... Ich muss wie auf der Startseite und "über mich" zu lesen ist auch mit meinen Kräften haushalten...

Bei Interesse einfach mal melden und dann schauen wir, was wann geht und ob es passt ...

Übrigens:

Durch das relativ lange Zeitfenster, in dem die Ausbildungszeit genutzt werden kann besteht auch die Möglichkeit, an zwei oder drei Tagen in der Woche das Ausbildungsprogramm im Hundesalon zu nutzen. Die Koordination der Termine ermöglicht, die Ausbildung parallel zu ihrem aktuellen Job zu machen oder sonstige zeitliche Verpflichtungen stressfreier unter einen Hut zu bringen. Das muss man natürlich rechtzeitig abstimmen, damit ich an den Tagen die für die Ausbildung interessanten Termine meiner Kunden konzentrieren und selbstverständlich auch einen Modellhund zum frisieren durch den Azubi anbieten kann.

 


Preis für die Einzelausbildung im Hundesalon Fellfit:

Aktuell biete ich die Ausbildung mit den individuellen Inhalten entsprechend den Wünschen des künftigen Groomers für 2.500 € zuzüglich 19 % Umsatzsteuer, also für dann insgesamt 2.975 € an.

Bisher ausgebildete Hundefriseure (inkl. laufende Ausbildungen): 5

Die nächste Ausbildung wird ab März 2022 angeboten, da in den Wintermonaten relativ wenig in der Branche zu tun ist und auch immer die gleichen Rassen auf dem Tisch sitzen. Für die Sommermonate gibt es schon eine Interessentin, wo die Termine allerdings noch nicht feststehen. Die Dauer der Ausbildung richtet sich dann danach, ob sie neben einem noch existierendes Job Verhältnis oder aber als Block innerhalb von drei Wochen absolviert wird. Natürlich kann ich in der Ausbildungszeit auch den Samstag als Arbeitstag in meinem Salon anbieten. Dafür mache ich dann allerdings einen anderen Tag in der Woche Pause.

Übrigens: Die beste Zeit für die Ausbildung ist im April, Mai und Juni. Da ist immer am meisten los und man bekommt zwar nicht alle, aber sehr viele Rassen auf den Tisch. Eine optimale Zeit, um die Ausbildung zu absolvieren…Ab Juli ist es ebenfalls noch sehr interessant. Über die Monate November bis Februar ist es weniger sinnvoll.

Nur mal so als Tipp…



Meine vier Shih Tzus vor dem Styling und nach der Abschlussprüfung zusammen mit Lea, die ihr Zertifikat zur erfolgreichen Ausbildung zur Hundefriseurin präsentiert... 

Und damit es nicht ganz so einfach war, tragen meine beiden Rüden in der Mitte jetzt den Löwenlook, Princess Holly rechts hat einen sehr schlanken Körper bei gleichzeitig sehr puscheligen Füßen (sieht total witzig aus, wenn sie rennt) und Lady Lennox in ihrem bekannten Irokesenoutfit… und Lea hatte meine vier Lieblinge in drei Stunden und 15 Minuten frisiert... eine tolle Leistung.... und natürlich absolut konkurrenzfähig am Markt schon direkt zum Ausbildungsende… und vielen Dank für eine schöne Zeit...


Aktuelle Info:

So wie es ausschaut habe ich bis August 2022 fünf Azubis. Das bedeutet nahezu Vollbeschäftigung bei der Ausbildung. Neue Anfragen machen erst ab Anfang Juli Sinn, wenn ich überschlagen kann, wieviele Schulungstage dann noch ausstehen und wann wieder freie Kapazitäten bestehen. 

Zusammenlegen möchte ich die Ausbildung nur höchst ungern, denn dann geht die Individualität als Alleinstellungsmerkmal verloren. 


 

Franzis Werk am 11. Ausbildungstag. Arbeitszeit 2 Stunden… und das für einen total verfilzten Airdale Terrier… ehrlich gesagt: Auf dem Vorher-Bild erkennt man nicht mal, von welche Rasse der Hund Eno ist… oder hättet ihr es erkannt? 


 
Anruf
Karte
Infos